Staatlich anerkannte*r Erzieher*in

praxisintegrierte Ausbildung

mit dem Schwerpunkt Elementarpädagogik

Wünschst Du Dir einen lebendigen und verantwortungsvollen Beruf? Verfügst Du über eine gute Wahrnehmungs- und Beobachtungsgabe? Dann ist der Beruf der/des Erzieher*in vielleicht etwas für Dich. Kein Tag gleicht dem anderen. Zu den Aufgaben in der Betreuung der Kinder gehören unter anderem das Spielen in der Kita und im Außengelände, das Fördern der Sprache und Erweitern des Wortschatzes, die ökologische Bildung und die Verkehrserziehung sowie künstlerische Aktivitäten, Religion und Ethik.

Traineeprogramm

Als Erzieher/in wirst Du unter anderem folgende Aufgaben haben:

Betreuung von Kindern inklusive Spielen, Mahlzeitengestaltung, Sprachförderung, Verkehrserziehung
Beobachtung des Verhaltens und der Entwicklung der Kinder nach pädagogischen Grundsätzen inklusive Beurteilung und Dokumentation
Planung und Organisation von Aktivitäten, Festen und Ausflügen
Beratungsgespräche mit Erziehungsberechtigten

Ausbildungs-Steckbrief

Wie hoch ist das Ausbildungsentgelt?

  • 1.165,69 Euro brutto im ersten Ausbildungsjahr
  • 1.227,07 Euro brutto im zweiten Ausbildungsjahr
  • 1.328,38 Euro brutto im dritten Ausbildungsjahr

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre.

Welche Termine und Fristen muss ich einhalten?

Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2022 endete am 21.09.2021.

Ihr habt aber noch die Möglichkeit euch für die Reserve zu bewerben.

Wenn Du Dich bereits innerhalb der Bewerbungsfrist für diesen Beruf beworben hast, kannst Du im Rahmen der “Reserve” leider nicht noch einmal für das Auswahlverfahren berücksichtigt werden.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik am Alice-Salomon-Berufskolleg benötigst Du

  • den mittleren Schulabschluss (FOR) in Verbindung mit einer abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer (zum Beispiel Kinderpflege)
  • oder einen Abschluss eines einschlägigen vollzeitschulischen Bildungsganges zur Erlangung beruflicher Kenntnisse sowie der Fachhochschulreife (FHR) (zum Beispiel zweijährige Berufsfachschule),
  • oder eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren. Auf die Berufstätigkeit kann der Besuch einer einschlägigen Berufsfachschule angerechnet werden,
  • oder die Hochschulzugangsberechtigung (zum Beispiel allgemeine Hochschulreife) mit der Ableistung einschlägiger beruflicher Tätigkeiten von mindestens sechs Wochen im Umfang der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (= 240 Stunden in Vollzeitbeschäftigung oder 480 Stunden in Teilzeitbeschäftigung) in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung,
  • oder den mittleren Schulabschluss (FOR) und einer nicht einschlägigen Berufsausbildung mit der Ableistung einschlägiger beruflicher Tätigkeiten von mindestens sechs Wochen im Umfang der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (= 240 Stunden in Vollzeitbeschäftigung oder 480 Stunden in Teilzeitbeschäftigung) in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung.

Als Nachweise für den praktischen Teil können gegebenenfalls die Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres oder eines einschlägigen Bundesfreiwilligendienstes, sofern die Tätigkeit in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung erfolgt, anerkannt werden.

Andere Schul- und Bildungsabschlüsse bedürfen einer Einzelfallprüfung.

Die praktische Ausbildung kann nur bei erfolgreicher Bewerbung für einen Schulplatz am Alice-Salomon-Berufskolleg Bochum durchgeführt werden.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und beginnt zum 01. August eines Jahres.

Praktischer Teil

  • Erfolgt in einer städtischen Kindertageseinrichtung des Jugendamtes
  • Außerdem absolvierst Du im Laufe der Ausbildung ein sechswöchiges Praktikum in einem weiteren sozialpädagogischen Arbeitsfeld (Offene Ganztagsschule, Offene Kinder- und Jugendarbeit oder im Bereich der stationären Jugendhilfe)
  • Während der Ausbildung können Zusatzqualifikationen erworben werden

Im ersten Ausbildungsjahr bist Du an zwei Tagen in der Woche in der Praxis, im zweiten und dritten Ausbildungsjahr an 2,5 Tagen.

Theoretischer Teil

Der Berufsschulunterricht findet am Alice-Salomon-Berufskolleg in Bochum statt.

Am Berufskolleg wirst du in folgenden Fächern unterrichtet:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch
  • Politik / Gesellschaftslehre
  • Naturwissenschaften
  • Religionslehre/Religions­pädagogik
  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren
  • Sozialpädagogische Praxis in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Im ersten Ausbildungsjahr hast Du an drei Tagen in der Woche Schule, im zweiten und dritten Ausbildungsjahr an 2,5 Tagen.

Abschluss

Der Abschluss zur/zum staatlich geprüften Erzieher/in ermöglicht Dir:

  • den Einsatz in unterschiedlichen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern
  • ein Studium an einer Fachhochschule aufzunehmen, wenn Du die Fachhochschulreife mit erworben hast

Was bieten wir?

Wir sind stolz darauf unseren Auszubildenden während und nach der Ausbildung diverse Vorzüge bieten zu können, die den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern.

  • Eine Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro beim erstmaligen Bestehen der Abschlussprüfung
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • sichere Arbeitsplätze
  • geregelte Urlaubsansprüche
  • ein kostenloses YoungTicketPlus, welches im gesamten VRR-Gebiet gültig ist
Bild der Stadt Bochum.

Und nach der Ausbildung?

Wir sind stolz auf unsere hohen Übernahmequoten: Die finale Entscheidung zur Übernahme wird circa sechs Monate vor dem Ausbildungsende auf der Grundlage der Leistungen und des Verhaltens während der Ausbildung sowie des Personalbudgets getroffen.

Interessiert? Dann bewirb Dich doch einfach!

Wir haben komplett auf Online-Bewerbungen umgestellt. Daher können wir keine Bewerbungen berücksichtigen, die postalisch bei uns eingehen.

Du hast Fragen zur Ausbildung bei der Stadt Bochum?

Schau gerne in unserem FAQ vorbei oder melde Dich bei uns. Wir beraten Dich gerne. Die Kolleginnen und Kollegen vom Service-Center-Ausbildung stehen dir von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 15:00 Uhr unter folgender Rufnummer zur Verfügung:

0234 910-1199

Oder schick uns eine E-Mail: AusbildungBewerbung@bochum.de

Frau Buerenheide

Charlotte Bürenheide
Ausbilderin