Verwaltungs­fachangestellte*r im Ordnungs­dienst

Du bist gerne im Stadtgebiet unterwegs und hast Freude am Umgang mit Bürgern und Kunden? Der Umgang mit Gesetzen macht Dir Spaß und Recht und Ordnung sind genau Dein Ding. Dazu kannst Du Dich flexibel auf unterschiedliche Menschen und Situationen einstellen. Dann verlier keine Zeit, denn für kommunikative Vermittler wie Dich ist die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten im Ordnungsdienst genau das Richtige.

Auszubildende

Als Verwaltungsfachangestellte/r im Ordnungsdienst wirst Du Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung abwehren.

Zu Deinen Aufgaben zählen unter anderem:

Verhinderung und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten
Durchführung von Evakuierungsmaßnahmen
Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Gewerberecht

Ausbildungs-Steckbrief

Wie hoch ist das Ausbildungsentgelt?

  • 1.043,26 Euro brutto im ersten Ausbildungsjahr
  • 1.093,20 Euro brutto im zweiten Ausbildungsjahr
  • 1.139,02 Euro brutto im dritten Ausbildungsjahr

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • Hauptschulabschluss Klasse 9 oder
  • Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ A oder
  • Fachoberschulreife oder
  • Nur schulischer Teil der Fachhochschulreife

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre.

Praktischer Teil

  • Erfolgt schwerpunktmäßig im Ordnungsbereich, aber auch in anderen Bereichen der Stadtverwaltung
  • insgesamt erfolgen 3 Praxisabschnitte in denen Du verschiedene Inhalte aus folgenden Bereichen vermittelt bekommst:
    • Allgemeine Verwaltungsaufgaben
    • Finanz-, Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, Liegenschaftswesen, Wirtschaftsbetriebe
    • Sozialwesen, Gesundheit und Sport
    • Rechts- und Ordnungsaufgaben und
    • Bau- und Wohnungswesen
  • Externe Praktika zum Beispiel bei der Polizei

Theoretischer Teil

  • der Berufsschulunterricht findet in Blöcken von 10 bis 12 Wochen je Ausbildungsjahr am Klaus-Steilmann-Berufskolleg in Bochum statt
  • ein- bis zweimal wöchentlich dienstbegleitender Unterricht am Studieninstitut Ruhr für kommunale Verwaltung in Dortmund

Abschluss

Der Abschluss zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n ermöglicht Dir:

  • Dich bei guten Leistungen in Theorie und Praxis und nach einigen Berufsjahren für den berufsbegleitenden Angestellten-Lehrgang II zu bewerben

Was bieten wir?

Wir sind stolz darauf unseren Auszubildenden während und nach der Ausbildung diverse Vorzüge bieten zu können, die den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern.

  • Eine Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro beim erstmaligen Bestehen der Abschlussprüfung
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • sichere Arbeitsplätze
  • geregelte Urlaubsansprüche
  • ein kostenloses YoungTicketPlus, welches im gesamten VRR-Gebiet gültig ist
  • Auf Wunsch auch eine Ausbildung in Teilzeit. Wir beraten Dich gerne.
Bild der Stadt Bochum.

Und nach der Ausbildung?

Wir sind stolz auf unsere hohen Übernahmequoten: Die finale Entscheidung zur Übernahme wird circa sechs Monate vor dem Ausbildungsende auf der Grundlage der Leistungen und des Verhaltens während der Ausbildung sowie des Personalbudgets getroffen.

Interessiert? Dann bewirb Dich doch einfach!

Wir haben komplett auf Online-Bewerbungen umgestellt. Daher können wir keine Bewerbungen berücksichtigen, die postalisch bei uns eingehen.

Du hast Fragen zur Ausbildung bei der Stadt Bochum?

Schau gerne in unserem FAQ vorbei oder melde Dich bei uns. Wir beraten Dich gerne. Die Kolleginnen und Kollegen vom Service-Center-Ausbildung stehen dir von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 15:00 Uhr unter folgender Rufnummer zur Verfügung:

0234 910-1199

Oder schick uns eine E-Mail: AusbildungBewerbung@bochum.de

Herr Verkamp

Thomas Verkamp
Ausbilder