Tipps für Dein Vorstellungsgespräch

Im Vorstellungsgespräch möchten wir Dich und Deine Motivation noch besser kennenlernen.

Bild der Stadt Bochum.

Wichtig für uns sind unter anderem:

  • Berufsinteresse und Berufsmotivation
  • Auffassungsgabe und Kommunikationsfähigkeit, sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kenntnisse von Aufgaben der Stadt Bochum bezogen auf den jeweiligen Ausbildungsberuf
  • äußere Erscheinung, Auftreten und Umgangsformen

So könntest Du Dich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten:

Stelle Dir doch einfach Selber die Frage, was Du als Arbeitgeber*in von Deinem zukünftigen Auszubildenden erwarten würdest!

Zum Beispiel:

  • Kennst Du Aufgaben der Stadtverwaltung bezogen auf Deinen Wunschberuf?
  • Erläutere Deine Angaben, die Du in Deinem Bewerbungsschreiben gemacht hast.
  • Hast Du Dich über den Ausbildungsberuf informiert?
  • Hast Du ein Praktikum in diesem oder einem ähnlichen Beruf gemacht?
  • Hast Du mit Freunden, Eltern, Bekannten oder Ausbildern in Betrieben über den Wunschberuf gesprochen und weitere Informationen über die Ausbildung und spätere berufliche Tätigkeit erhalten?
  • Welche Deiner Fähigkeiten kannst Du in dem gewünschten Beruf verwirklichen?
  • Warum möchtest Du gerade diesen Beruf erlernen?
  • Warum möchtest Du eine Ausbildung bei der Stadt Bochum beginnen?
  • Kennst Du Anforderungen und Tätigkeiten des Berufes?

Im Vorstellungsgespräch stellen wir uns natürlich auch Deinen Fragen.

Auch vor einem Vorstellungsgespräch stehen wir, die Ausbilderinnen und Ausbilder der Stadt Bochum, Dir für Fragen gerne zur Verfügung. Rufe uns doch einfach an!

Hinweise zum Ablauf des Vorstellungsgesprächs:

  1. Begrüßung und Vorstellung der Gesprächspartner.
  2. Kurze Darstellung des Gesprächsablaufs.
  3. Du stellst Dich vor (schulischer Werdegang, unter Umständen: zweite Ausbildung oder Bewerbung nach Abbruch eines Studiums, Hinweise zum gewünschten Ausbildungsberuf und zur Bewerbung).
  4. Wir haben ein paar Fragen an Dich.
  5. Für Bewerberinnen und Bewerber in Verwaltungsberufen und Büroberufen ist ein Rollenspiel vorgesehen; Bewerberinnen und Bewerber für handwerkliche Berufe fertigen eine Arbeitsprobe an und in einigen Berufen eine Rechenaufgabe.
  6. Du hast die Gelegenheit, Fragen zu stellen.
  7. Wir informieren Dich, wann Du mit einer Entscheidung über Deine Bewerbung rechnen kannst.
  8. Abschluss des Gesprächs und Verabschiedung.
Bild der Stadt Bochum.